Reden zur Demokratie

Die „Rede zur Demokratie“ in der Nikolaikirche gehört seit 2001 zu den Höhepunkten der Reihe „Herbst ´89“. Bisher sprach am 9. Oktober jeweils ein Vertreter eines Verfassungsorgans der Bundesrepublik in der Kirche, die 1989 Schauplatz der Friedensgebete und Ausgangspunkt der Montagsdemonstrationen war. Zu den Rednern gehörten bereits der Bundespräsident, der Bundestagspräsident, der Präsident des Bundesrates und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

Aufgrund des tschechischen und slowakischen Schwerpunkts 2013 hält die Rede zur Demokratie in diesem Jahr mit dem Schriftsteller und Politiker Milan Uhde erneut eine Persönlichkeit des politischen Lebens, die sich um die Demokratie in Tschechien und der Slowakei sowie Europa verdient gemacht hat.

Sie finden alle seit 2001 gehaltenen Reden auf dieser Seite.