Open-Air Ausstellung

"Orte der Friedlichen Revolution"

Stele Nr. 7 l Foto: GMRE (Martin Jehnichen)

An 20 Originalschauplätzen in der Leipziger Innenstadt wird die Aufbruchsstimmung in der DDR 1989/90 erlebbar. Als chronologischer Rundgang angelegt, verdeutlicht die Open-Air-Ausstellung der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, wie aus den oppositionellen Aktionen Einzelner eine Massenbewegung entstand, die die SEDDiktatur in der DDR zum Einsturz brachte und den Weg zur Deutschen Einheit freimachte. Die Stelen mit den deutsch-englischen Texten und Bildern enthalten auch einen QR-Code zur Museums-App „Leipzig ’89“. Diese der DDR „eingeläutet“ wurde. Dabei handelt es sich um bietet einen GPS-gestützten Stadtrundgang und eine Hörführung sowie über 300 historische Fotos, Dokumente und zeitgenössisches Filmmaterial. Kostenfreier Download in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch und Arabisch.

www.runde-ecke-leipzig.de/herbst89-app